Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Sirius Hundeschule

Coaching von Mensch mit Hund und Verhaltensarbeit

Home

Lebst du mit deinem Hund oder trainierst du noch?

Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.

Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.


Und ist dein Hund dein Freund?
Dann ist das Leben mit einem Hund auf einem gemeinsamen und freundschaftlichen Weg viel mehr als nur eine Methode oder ein Training. Eine Beziehung zu einem Hund, welche auf Sicherheit und Vertrauen baut, findet auf einer anderen Ebene statt, als über stetige Futterbelohnung, Blickkontakten und/oder Rangordnungstheorien. Freunde begegnen sich auf Augenhöhe und dazu braucht es Verständnis für Andersartigkeit, Einfühlungsvermögen und Liebe und vor allem Wissen über deren Bedürfnisse und die Formen ihrer Kommunikation.
Meine Arbeit basiert auf Beobachtungen (was zeigt der Hund durch sein Ausdrucksverhalten wirklich) und nicht auf Interpretationen (Sichtweise des Menschen, welche auf den Hund übertragen wird). Ich sehe mich als Zuhörerin sowie als Übersetzerin der unterschiedlichen Sprachen zwischen Menschen und Hund.
In all meinen Kursen steht Zweiwegkommunikation im Vordergrund. Du profitierst zusätzlich von einem umfangreichen Wissen im ganzheitlichen Denken, welches ich mir in meiner Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin erarbeitet habe.

Trainierst du dir deine Probleme weg? Trainierst du dein Leben?
Alle Hunde sind sensibel, hochsozial und werden von mir als körperlich und emotional fühlende Lebewesen wahrgenommen, egal welche Grösse sie haben oder welcher Rassenabstammung sie sind. Bei sog. unerwünschten Verhaltensweisen werden immer die Ursachen gesucht. Nur wenn man diese kennt, können nachhaltige Lösungen für Mensch und Tier gefunden werden. Weder ein Problem noch ein Leben kann (weg)trainiert werden.

Ethischer Grundsatz
Ich unterstütze als Fachperson die Initiative Gewaltfreies Training (Flyer steht als Download zur Verfügung) und lehne aversive (Schmerzen und Widerwillen hervorrufende) Hilfsmittel jeglicher Art ab. Gewalt ist immer Gewalt, ob sie offensichtlich körperlich oder versteckt psychisch stattfindet. 

Liebe ist die Fähigkeit, den Lebewesen, die uns wichtig sind, die Freiheit zu lassen, die sie benötigen, um so sein zu können, wie sie sind.(G.B. Shaw)

Michèle Roncaglioni
Verhaltensarbeit und
Coaching von Mensch mit Hund

PS: Im Sirius-Blog oder in Bereich „Themen“, rechts oben, finden Sie bereits viele Informationen rund um den Hund.

NHB-Anerkennung NF Footstep