Freundschaftlich unterwegs mit jagenden Hunden/Jagdhunden

Aus ganz unterschiedlichen Gründen halten immer mehr Menschen typische Jagdhunderassen als Familienhund. Dann gibt es noch die Hunde, welche aufgrund ihres Rassestandards nicht den typischen Jagdhunderassen zugoeordnet sind und trotzdem jagen. Und Strassenhunde haben sich das Jagen beispielsweise aus einer ganz natürlichen „Not“ heraus beigebracht.
Das Jagen hat bei den Hunden also viele Facetten. Ein Jagdverhalten ist genetisch in jedem Hund verankert. Und deshalb ist es nicht erstaunlich, dass grundsätzlich jeder Hund zeigen kann, wie toll doch jagen ist.

Wenn du dich mit deinem Hund in der Natur bewegst, befindest du dich in der Wohnung der Wildtiere. Auch ausserhalb der Setz und Brutzeit verdienen diese wundervollen Tiere ein respektvolles und achtsames Verhalten ihnen gegenüber, von dir und deinem Hund. Dabei kannst du mit deinem Hund einen freundschaftlichen Weg gehen, mehr noch, ihr entwickelt euch gemeinsam, werdet ein eingeschworenes Team, welches jagdlich ohne Jagdschein in friedlicher Mission unterwegs ist.

Sei ein Vorbild, du zusammen mit deinem Hund in der Welt der Hundehalter*innen

Du lernst

  • Wo beginnt das Jagdverhalten
  • Grundbedürfnisse deines Hundes (das schaue ich bei jedem Hund individuell an)
  • Gemeinsam SINN-voll, achtsam und respektvoll Unterwegs
  • „Jagdspaziergang“ in Freundschaft
  • du kommst der Natur sehr nahe und lernst sie vielleicht neu kennen.

Termine
Nach Vereinbarung

Kosten
Fr. 70.00/h Einzellektion
Fr. 35.00/h in Zweiergruppen

Anmeldeformular

Als Literatur empfehle ich das Buch von Ulli Reichmann „Alltagswege zur Freu

Arbeitsgebiet
Die Hundeschule arbeitet in der Region Freiburg Sensebezirk (Bösingen, Wünnewil, Schmitten, Düdingen, Flamatt), Freiburg Seebezirk – Murten, Ulmiz, Gempenach, Gurmels, Kerzers, Fräschels sowie Region Bern – Hinterkappelen, Wohlen, Frauenkappelen, Oberbottigen, Niederbottigen, Oberwangen, Niederwangen, Laupen, Neuenegg, Thörishaus, Mühleberg, sowie das Berner Seeland – Täufelen, Ins, Kallnach, Bargen Aarberg. Natürlich sind Sie auch herzlich willkommen, wenn Sie ausserhalb dieser Regionen wohnen. Ich arbeite nicht auf einem Trainingsplatz. Das Hundetraining erfolgt in natürlicher Umgebung wie dem Wald, auf Feldwegen oder geeigneten Wiesen.